Ängste und Zwänge

Ängste und Zwänge sind keine Krankheiten, sondern eine Leistung der Psyche. Das hört sich für Betroffene vielleicht befremdlich an, denn Angst und Zwang können uns das Leben schwer machen und uns einengen. Das eigentliche seelische Problem liegt jedoch meist tiefer, und eine Angst oder ein Zwang ist erst die Antwort darauf - so wie ein Hautausschlag das Symptom einer ungesunden Ernährung sein kann. Angst oder Zwang können einen seelischen Konflikt erträglicher machen.

Es spricht also viel dafür, die Symptome nicht einfach „weg-therapieren“ zu wollen, sondern den seelischen Missstand darunter zu ergründen und die Symptome als die bestmögliche Reaktion der Psyche darauf zu würdigen. Wenn wir den zugrunde liegenden Konflikt bearbeiten oder gar lösen können, werden die Symptome auch überflüssig. Ängste lassen sich darüber hinaus in vielen Fällen gut mit ROMPC® behandeln (siehe „Trauma“).

Zentnerstr. 3 (U2 Josephsplatz) | 80798 München | Tel. 0151/ 50 767 393 | ulrich.trebbin(at)gmx.de